OTHEB-Blog

WEmentor - Manuela Görcke als Mentorin 19.07.2021

 

Wer sich für andere engagiert, unterstützt nicht nur Menschen auf einem Teil ihres Lebenswegs. Wer sich engagiert, lernt auch für sich selbst dazu, schafft Synergien, knüpft wertvolle Kontakte und ist in einem sinnstiftenden Kontext unterwegs. Für Manuela war es deshalb keine Frage sich für das Programm WEmentor von WEstartupSH und Waterkant anzumelden. Als Unternehmerin, Visionärin & New Workerin bringt sie mit Leidenschaft und einem starken Team ihren 24/7-EAP und Mental Health Service voran, um Mitarbeitende von Unternehmen zu stärken. Verknüpft mit einer guten Portion Neugier und Offenheit für Neues war dies also die perfekte Voraussetzung, um Frauen mit Unternehmergeist in ihrer Gründungsphase mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 


Als Manuela ihr Unternehmen OTHEB im Jahre 2002 gründete, hat sie viele eigene Erfahrungen machen können. Nicht alle waren hürdenfrei. Das fing bereits bei der Frage an, welche Bank in ein frauengeführtes Untenehmen für eine damals in Deutschland noch sehr unbekannte Dienstleistung investieren wollte.

“Deshalb war ich sofort begeistert, als ich die Möglichkeit bekam junge Gründerinnen bei den ersten Schritten in ihr eigenes Business zu begleiten. Das ist für mich ganz klar eine tolle neue Herausforderung und eine Herzensangelegenheit.”


Das Programm WEmentor bietet StartUps die Möglichkeit von einer erfahrenen Mentorin begleitet zu werden. Die Gründerinnen und engagierten Unterstützerinnen werden gezielt von WEmentor für eine Patenschaft ausgewählt. Die Branchen sollen zueinander passen, um eine möglichst gewinnbringende Zusammenarbeit anzustoßen. Das Ziel ist die Vernetzung verschiedener Kompetenzen und Stärken von Frauen mit Unternehmergeist. Ist ein Match gefunden, können Gründerinnen von den langjährigen Erfahrungen ihrer Mentorinnen in gemeinsamen Workshops und Events profitieren. Aber auch ein gutes Gespräch kann inspirieren und kreative Prozesse freisetzen. Mehr zu dem Programm WEmentor erfahrt ihr hier.


Wie die Mentees und ihre Mentorinnen die Zusammenarbeit gestalten, ist dabei freigestellt. Manchmal ergeben sich dabei auch für die erfahrenen Unternehmerinnen noch überraschende neue Erkenntnisse. “Mich begeistert die frische und unkonventionelle Art meiner beiden Mentees. Ich bin richtig motiviert, mit den beiden auf die Reise zu gehen und deren Geschäftsidee voran zu bringen.“ Das StartUp, für das Manuela die Patenschaft übernommen hat, passt ganz toll zu OTHEB - Manuela blickt nun voller Spannung auf das kommende Jahr. Im nächsten Blogbeitrag stellen wir euch die Gründerinnen und ihre Geschäftsidee vor.